Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Anmietung von Super-Sessions-Musikproberäumen („Super-Sessions“) sowie von Instrumenten und Zubehör.

Proberäume können entweder über das Online-Buchungssystem, per Email, telefonisch oder direkt vor Ort gebucht werden. Super-Sessions ist berechtigt, (Online-)Buchungen in andere Proberäume gleicher oder höherer Kategorie zu verschieben. Zur Bestätigung einer Buchung kann von Super-Sessions eine Vorab-Überweisung verlangt werden. Während der Proberaumnutzung muss ein Personalausweises bei Super-Sessions hinterlegt werden. Das Entgelt ist vor der oder direkt anschließend an die Proberaumnutzung in bar oder per Girocard (EC-Karte) zu bezahlen.

Der Mietbeginn ist zur vollen oder halben Stunde möglich.

Die Mietdauer beträgt mindestens eine Stunde und enthält sämtliche Auf- und Abbau- sowie etwaige Aufräumarbeiten.
Bei Überschreitung der vereinbarten Mietzeit wird für jede angefangene halbe Stunde der Preis für eine halbe Stunde Proberaummiete berechnet.

Buchungen können bis 24 Stunden vor Beginn des gebuchten Zeitraums kostenlos storniert werden. Bei späterer Stornierung ist die vereinbarte Vergütung in voller Höhe zu bezahlen.

Die Nutzung sämtlicher Einrichtungen und Betriebsteile von Super-Sessions erfolgt auf eigene Gefahr. Super-Sessions haftet nicht für Personenschäden (z.B. Hörschäden), die durch die Nutzung der Proberäume entstehen. Der Mieter ist im Rahmen der Proberaumnutzung für das Verhalten aller anderen Personen, denen er Zutritt zum Proberaum und Zugriff auf die dort vorhandene Einrichtung eröffnet, wie für eigenes Verhalten verantwortlich.

Vor Beginn der Proberaumnutzung hat sich der Mieter von der Vollständigkeit und ordnungsgemäßen Funktionsweise der technischen Ausstattung (insbesondere Instrumente, Verstärker, Lautsprecher und Mikrofone sowie Verkabelungen) zu überzeugen. Etwaige zu Mietbeginn vorliegende bzw. während der Mietzeit aufgetretene Beschädigungen an Räumen bzw. Ausstattungsgegenständen hat der Mieter unverzüglich an das Personal von Super-Sessions zu melden.

Werden Räume bzw. die Einrichtung (insbesondere Instrumente, technische Ausstattungsgegenstände oder Zubehör) beschädigt oder Gegenstände entwendet, ist der entstehende Schaden vom Mieter zu ersetzen.

Für abhanden gekommene Gegenstände, auch in abgeschlossenen Räumen, leistet Super-Sessions keinen Ersatz. Für Garderobe wird keine Haftung übernommen.

Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz von Super-Sessions, Invalidenstr. 117, 10115 Berlin. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Die AGB sind gültig ab 29. Oktober 2013

General Terms and Conditions

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Anmietung von Super-Sessions-Musikproberäumen („Super-Sessions“) sowie von Instrumenten und Zubehör.

Proberäume können entweder über das Online-Buchungssystem, per Email, telefonisch oder direkt vor Ort gebucht werden. Super-Sessions ist berechtigt, (Online-)Buchungen in andere Proberäume gleicher oder höherer Kategorie zu verschieben. Zur Bestätigung einer Buchung kann von Super-Sessions eine Vorab-Überweisung verlangt werden. Während der Proberaumnutzung muss ein Personalausweises bei Super-Sessions hinterlegt werden. Das Entgelt ist vor der oder direkt anschließend an die Proberaumnutzung in bar oder per Girocard (EC-Karte) zu bezahlen.

Der Mietbeginn ist zur vollen oder halben Stunde möglich.

Die Mietdauer beträgt mindestens eine Stunde und enthält sämtliche Auf- und Abbau- sowie etwaige Aufräumarbeiten.
Bei Überschreitung der vereinbarten Mietzeit wird für jede angefangene halbe Stunde der Preis für eine halbe Stunde Proberaummiete berechnet.

Buchungen können bis 24 Stunden vor Beginn des gebuchten Zeitraums kostenlos storniert werden. Bei späterer Stornierung ist die vereinbarte Vergütung in voller Höhe zu bezahlen.

Die Nutzung sämtlicher Einrichtungen und Betriebsteile von Super-Sessions erfolgt auf eigene Gefahr. Super-Sessions haftet nicht für Personenschäden (z.B. Hörschäden), die durch die Nutzung der Proberäume entstehen. Der Mieter ist im Rahmen der Proberaumnutzung für das Verhalten aller anderen Personen, denen er Zutritt zum Proberaum und Zugriff auf die dort vorhandene Einrichtung eröffnet, wie für eigenes Verhalten verantwortlich.

Vor Beginn der Proberaumnutzung hat sich der Mieter von der Vollständigkeit und ordnungsgemäßen Funktionsweise der technischen Ausstattung (insbesondere Instrumente, Verstärker, Lautsprecher und Mikrofone sowie Verkabelungen) zu überzeugen. Etwaige zu Mietbeginn vorliegende bzw. während der Mietzeit aufgetretene Beschädigungen an Räumen bzw. Ausstattungsgegenständen hat der Mieter unverzüglich an das Personal von Super-Sessions zu melden.

Werden Räume bzw. die Einrichtung (insbesondere Instrumente, technische Ausstattungsgegenstände oder Zubehör) beschädigt oder Gegenstände entwendet, ist der entstehende Schaden vom Mieter zu ersetzen.

Für abhanden gekommene Gegenstände, auch in abgeschlossenen Räumen, leistet Super-Sessions keinen Ersatz. Für Garderobe wird keine Haftung übernommen.

Persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz von Super-Sessions, Invalidenstr. 117, 10115 Berlin. Ausschließlicher Gerichtsstand ist Berlin.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Die AGB sind gültig ab 29. Oktober 2013